< Gastronomen servieren Französisches Frühstück - „Neuwied blüht auf“ umrahmt Neuwieds Traditions-Events
30.06.2022 12:40 Alter: 39 days
Von: Pressebüro Neuwied

Deichstadtfest: Fußgänger haben Vorrang

Zahlreiche Straßen teilweise gesperrt – Wochenmarkt verlegt


Wenn Tausende beim Deichstadtfest die Neuwieder Innenstadt in eine Festmeile verwandeln, dann geht das nicht ohne Einschränkungen für den motorisierten  Verkehr. Daher müssen folgende Straßen gesperrt werden:

  • die Schlossstraße ist zwischen Hermannstraße und Elfriede-Seppi-Straße ab Mittwoch, 6. Juli, bis Montag, 11. Juli, 12 Uhr, an;
  • die Marktstraße zwischen den Einmündungen Engerser Straße und Hermannstraße von Donnerstag, 7. Juli, 15 Uhr, bis Montag, 11.Juli, 4 Uhr;
  • die Luisenstraße zwischen den Einfahrten zu den ehemaligen Aldi-Parkplätzen und dem Schlick-Parkhaus ab Mittwoch, 6. Juli, 6 Uhr, bis Montag, 11. Juli, 18 Uhr; die Anfahrt zum Parkhaus ist über die Elfriede-Seppi-Straße möglich, die Parkplätze Nähe Heimathaus können über die Hermannstraße angefahren werden;
  • die Langendorfer Straße zwischen Marktstraße und Pfarrstraße (beide Fahrtrichtungen) ab Dienstag, 5. Juli, 6 Uhr, bis Montag, 11. Juli, 18 Uhr;
  • die Langendorfer Straße zwischen Kreisel Andernacher Straße und Luisenstraße ab Montag , 4. Juli, 8 Uhr, bis Montag, 11. Juli, 18 Uhr.

Die Wochenmärkte am Dienstag, 5. Juli, und am Freitag, 8. Juli werden in die Fußgängerzone der Engerser Straße, zwischen den Einmündungen Mittelstraße und Schlossstraße, verlegt.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.