27.07.2021 10:35 Alter: 61 days

Sportplatz Niederbieber: Umkleideräume fertiggestellt

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Zum Foto (von links): Der stellvertretende VfL Wied-Vorsitzende Michael Fischer, Yvonne Bösch, Leiterin des Amts für Immobilienmanagements, Architektin Günsel Hübner-Afacan vom Amt für Immobilienmanagement, Bürgermeister und Sportdezernent Peter Jung sowie Beigeordneter Ralf Seemann inspizierten die neuen Umkleideräume in Niederbieber.

Die Vorfreude der Fußballer des VfL Wied ist groß. In Kürze können sie die neuen Umkleidekabinen am Sportplatz in Niederbieber nutzen. Das eigentliche, 130 Quadratmeter umfassende Gebäude ist schon seit Längerem fertiggestellt, die Bauarbeiten währten von Frühjahr 2019 bis zum Sommer 2020. Danach ging es an den aufwendigen Innenausbau. Es entstanden zwei Mannschaftsumkleiden mit jeweils einem Sanitärbereich, ein Schiedsrichterraum sowie Technik- und Lagerräume. Verantwortlicher Architekt für den Bau ist Max Braun vom Architektenbüro Schneider und Partner aus Rengsdorf. Die Projektleitung für die Stadt Neuwied lag in Händen von Architektin Günsel Hübner-Afacan vom Amt für Immobilienmanagement.

Michael Fischer, der stellvertretende Vorsitzende des VfL Wied, lobte die Kooperation mit der Stadt. Der Verein habe immer rasch einen Ansprechpartner gefunden, wenn es darum ging, ein Problem zu lösen. Davon, dass nur noch einige wenige Verschönerungsarbeiten erledigt werden müssen, überzeugten sich nun Vertreter der Stadt und des Vereins. Auf der To-Do-Liste stehen jetzt nur noch die Arbeiten an den Außenanlagen aus, wozu beispielsweise das Pflastern des Zugangs zu den Kabinen gehört. Die werden künftig barrierefrei erreichbar sein.  Inklusive der Außenanlagen hat die Stadt Neuwied in Niederbieber rund 560.000 Euro investiert; vom Land kommt eine Zuwendung in Höhe von 100.000 Euro.