Geld spenden

Diese Organisationen nehmen Spenden entgegen, um den Opfern des Krieges zu helfen:

Die Sparkasse hat umfangreiche Informationen zusammengestellt zu Geldspenden an Hilfsorganisationen, die in der Ukraine tätig sind: www.sparkasse.de/aktuelles/unterstuetzung-spenden-ukraine.html 


Sachspenden

Wer aus dem Kriegsgebiet flieht, hat meist nur dabei, was er oder sie am Körper trägt. Wenn die Menschen nach Neuwied kommen, werden einige Dinge benötigen. Eine Liste der aktuellen Bedarfe finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

Verschiedene Hilfsorganisationen und Gruppierungen koordinieren zudem den Transport von Hilfsgütern in das Krisengebiet und an die Grenzen. Bevor Sie Sachspenden sammeln, informieren Sie sich bei diesen Stellen genau, was aktuell benötigt wird. 

Informationen über Hilfsangebote aus Neuwied werden ausgetauscht in der Öffnet externen Link in neuem FensterFacebook-Gruppe "Deichstadt Neuwied hilft". Die Gruppe ist außerdem erreichbar per E-Mail an deichstadt-neuwied-hilft@web.de


Sachspenden: Aktuelle Gesuche

  • Das Projekt „Willkommen“ des Kinderschutzbund Neuwied sammelt derzeit Schulranzen für aus der Ukraine geflüchtete Schulkinder. Spendenannahme montags bis donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Heddesdorferstraße 78 und freitags von 16 bis 18 Uhr in der Seminarstraße 2 in Neuwied. Außerdem werden weiterhin gefüllte „Willkommens-Taschen“ entgegengenommen, die Hygieneartikel, Spielzeug, Malsachen und Snacks enthalten. Rückfragen unter willkommen-nr@gmx.de. Eine Spendenausgabe erfolgt dienstags von 10 bis 12 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr in der Seminarstraße 2.
  • Das Diakonische Werk nimmt in seiner Kleiderkammer in der Rheinstraße 69 in Neuwied gebrauchte Kinderkleidung und Frauenkleidung entgegen. Auch Kinderspielsachen und kleine Haushaltsgegenstände können abgegeben werden. Spenden und Ausgabe jeweils montags und dienstags von 13.30 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags und freitags von 9 bis 11 Uhr.
  • Bei der Tafel Neuwied ist der Bedarf an Lebensmittelspenden weiter gestiegen. Grundnahrungsmittel können nach telefonischer Anmeldung unter 02631 343 363 montags bis freitags von 8 bis 14.30 Uhr bei der Tafel abgegeben werden. Da das Angebot an Lebensmittelspenden derzeit nach Angaben des Caritasverbandes nicht ausreicht, werden Geldspenden eingesetzt, um Lebensmittel zu kaufen. Konto für Geldspenden:
    Caritas Neuwied
    Stichwort „Tafel“
    IBAN: DE76 5745 0120 0000 4204 89
    Sparkasse Neuwied

    Neben einem eigenen Termin zur Lebensmittelausgabe für Geflüchtete bietet der Caritasverband Neuwied in seinem Kleiderladen „CarLa“ in der Marktstraße 91 auch Bekleidung, Handtücher und Bettwäsche an, wobei derzeit keine weiteren Kleider- und Wäschespenden entgegengenommen werden.