Unser Programm wurde ausgezeichnet vom Land Rheinland Pfalz von 2004 bis 2021

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, Ihnen in den nächsten zwei Monaten eine Vielzahl an ausgezeichneten und sehenswerten Filmen präsentieren zu können. Die Corona-Beschränkungen sind durch die aktuellen Regelungen aufgehoben. Ein besonderer Hinweis gilt einer MINSKI-Sonderveranstaltung am Dienstag, 09. August 2022. An diesem Abend präsentieren wir den sehenswerten Dokumentarfilm „Wer wie gewesen sein werden“ von Erec Brehmer. Der Regisseur stellt seinen Film im Rahmen seiner deutschlandweiten Kino-Tour im Minski vor. Im Anschluss sind sie herzlich zu einem Gespräch mit Erec Brehmer eingeladen. 

Die weitere Filmmenükarte reicht von der Komödie über das Drama zur Dokumentation.
Machen Sie gerne auch in ihrem Bekannten- und Freundeskreis auf das Filmprogramm aufmerksam.
Wenn Sie mögen, können Sie eine Online-Buchung zur festen Sitzplatzreservierung auf kinoneuwied.de vornehmen. Karten bekommen Sie aber auch an der Abendkasse.  

Wir freuen uns auf einen zahlreichen Besuch und wünschen Ihnen anregende Stunden.  

 

Ihre Programmgestalter 
Michael Mertes                                                                   
und die Filmtheaterbetriebe (FTB) Weiler.


Infos

Die Minski-Filmauswahl wird jeden Mittwoch um 20.00 Uhr im Schauburg-Kino Neuwied, Dierdorfer Straße 2 (Ecke Heddesdorfer Straße) gezeigt.
Ausgewählte Filmvorführungen für Schulen sind nach vorheriger Vereinbarung mit uns möglich. 

Stark ermäßigter Eintritt auf allen Plätzen:  
7,00 € Erwachsene
4,00 € Schüler/-innen und Inhaber JULEICA-Karten

Kritiken, Anregungen und Filmvorschläge nimmt mittwochs Michael Mertes gerne entgegen. Telefonische Erreichbarkeit in der Stadtverwaltung Neuwied, Amt für Jugend und Soziales, Tel. 02631/802-366.

Texte und Kritik zusammengestellt von Michael Mertes.

Das MinsKi ist ein Angebot des Stadtjugendamtes Neuwied und der Volkshochschule Neuwied in Kooperation mit den Kinotheaterbetrieben Weiler, gefördert von der Stiftung der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft und der Sparkasse Neuwied.